Menü

Wahlspaß anstatt Wahlk(r)ampf

Mit viel Spaß präsentieren sich die Grünen vor Edeka und beantworteten viele Fragen zu den Kommunalwahlen und zu den politischen Zielen. Für manchen gestressten Menschen gab es eine Sonnenblume geschenkt.

 Wahlspaß in GRÜN

 

Ein starkes Team

Nicht Brücken abreißen, sondern Brücken bauen.

 

Hochwasserschutz Este

Grüne sehen den Hochwasserschutz an der Este als Aufgabe für den gesamten Flusslauf. Eine Eindeichung in Buxtehude lehnen wir ab.

Deshalb treffen wir uns am

22.8. um 19 Uhr 30 im Hollenstedter Hof in Hollenstedt.

In Buxtehude ist geplant die Este einzudeichen, mit Bundesmitteln. Wir wollen unseren Fluss, der auch FFH Gebiet ist, ganzheitlich sehen und über Renaturierung zähmen. Bei diesem Treffen sollen Strategien und Handlungsweisen zur Durchsetzung, für einen naturverträglichen Hochwasserschutz entwickelt werden. Dazu gibt es auch ein Gutachten der TU Harburg, das auch Thema sein wird. Das Problem ist das Geld. Wenn der BUND bezahlt, will keine Gemeinde sich Kosten "unnötig" aufhalsen.

An dem Treffen werden Grüne aus dem Landkreis Harburg und Buxtehude teilnehmen und Mitglieder der Buxtehuder  BI Esterenaturierung. Auch unser Bundestagsabgeornete Sven-Christian Kindler hat sein Kommen zugesagt.

 

Die Grünen bringen die Jugend in Bewegung

 

Ralf Wegener (li.) überreicht die neue xBox-Kinect an Nina Zöllner (3 v.l.), Oliver Bozic (re.), Ingo Schwarz (3 v.r.) sowie Kinder des Jugentreffs Hollenstedt Ralf Wegener (li.) überreicht die neue xBox-Kinect an Nina Zöllner (3 v.l.), Oliver Bozic (re.), Ingo Schwarz (3 v.r.) sowie Kinder des Jugentreffs Hollenstedt

Endlich ist es soweit: der Ortsverein Hollenstedt der Grünen hat am Mittwoch, den 22.Juni 2011 dem Jugendtreff Hollenstedt die lang erwünschte Spielekonsole überreicht. Aus den Händen von Ralf Wegener nahmen Nina Zöllner, Oliver Bozic und Ingo Schwarz das Geschenk im Namen des Fördervereins Jugendtreff e.V. entgegen. Mit ihnen freuten sich schon die anwesenden Kinder und Jugendlichen. Sie können nun endlich mit dieser besonderen Konsole spielen, die durch ganzen Körpereinsatz gesteuert wird.

„Wir bringen die Jugend in Bewegung und das mit einem Medium, das sie einfach fasziniert!“, sagte die ebenfalls anwesende Katrin Munz  (Vorstandsmitglied im Ortsverein Hollenstedt der Grünen).

Auch im neuen Ferienprogramm des Fördervereins Jugendtreff wird die neue Spielkonsole genutzt werden: am 27.Juli von 14-18 Uhr findet ein Spielkonsolen „Battle“-Tag statt, wie uns Ingo Schwarz (Vorsitzender des Fördervereins Jugendtreff) mitteilte.

Wie es zu diesem außergewöhnlichen Geschenk kam erläuterte Katrin Munz: „Nina Zöllner und ich haben schon häufiger zusammengearbeitet, um die Medienkompetenz von Eltern und Kindern zu verbessern. Im Gespräch erwähnte Sie, dass eine X-Box-Kinect die Attraktivität des Jugendtreffs noch weiter erhöhen würde. Ich freue mich sehr darüber, dass die Grünen heute Ihren Wunsch erfüllen können.“ so Katrin Munz.

Für das Spielen mit der neuen Konsole hat Nina Zöllner (Jugendpflegerin Hollenstedt) im Jugendtreff strenge Regeln aufgestellt:

  • Die Kinder und Jugendlichen im Jugendtreff dürfen immer nur eine bestimmte Zeit an den Konsolen spielen.
  • Es wird genau auf die Altersfreigaben geachtet und Spiele, in denen Gewalt eine Rolle spielt, werden gar nicht erst angeboten.