Menü

OV Hollenstedt

Grüne in der Samtgemeinde Hollenstedt

Übermut oder antidemokratisches Motiv?

Nicht nur mit den Wetterkapriolen müssen die politischen Parteien und Wählergemeinschaften bei ihren Plakataktionen leben, auch mit mutwilliger Zerstörung sollten sie rechnen. Das ist bekannt. Die augenblickliche Wucht der Zerstörung, an Diebstahl und Bedrohung, insbesondere gegen Grün, ist allerdings neu. Darüber berichtet auch die lokale Presse.

Am Sonntagmorgen, dem 15.08., wurden dem Ortsverband Hollenstedt von Bündnis 90/Die Grünen einige „Verschönerungen“ auf ihrem Großplakat an der Hollenstedter Straße/Zum Eckerkamp in Dierstorf gemeldet. Die Reichsflagge (schwarz, weiß, rot), die gern von Demokratiefeinden verwendet wird, befand sich dreifach auf der Grünen Werbewand. Diese steht auf privatem Grund. Außerdem wurde der Schriftzug „Deutschland Jetzt UntERgang wählen“ geschrieben. Daneben wurden in der Nähe auf SPD-Plakaten sowie auf Plakaten von Heiner Albers SS-Runen und auf einem Wirtschaftsweg ein Hakenkreuz gesprüht.

Der Ortsverband Hollenstedt von Bündnis 90/Die Grünen erstattete unverzüglich Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Schaden beträgt ca. 300 €. Die Plakatwand wurde zeitnah erneuert.



zurück

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]