14.09.2021

Wahlnachlese

Wie oft nach Wahlen, gibt es ein lachendes und ein weinendes Auge.
Sehr freuen sich die Mitglieder des Ortsverbandes Hollenstedt von Bündnis 90/Die Grünen über den erneuten Zuspruch, den ihre Listen in der Samtgemeinde Hollenstedt und in den Gemeinden Hollenstedt sowie Wenzendorf bei den Kommunalwahlen erhielt.

In der Samtgemeinde Hollenstedt konnte das Grünen-Team einen Sitz hinzugewinnen und ist zukünftig mit fünf Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern (5/28) vertreten. Ab 1. November besteht die Grünen-Fraktion aus Christiane Melbeck, Ruth Alpers, Angelika M. Filip, Manfred Thiel und Ralf Wegener.

Im Hollenstedter Gemeinderat werden Grüne Positionen (3/15) von Ruth Alpers, Angelika M. Filip und Ralf Wegener vertreten. Die Grünen-Fraktion könnte das Zünglein an der Waage für die Wahl der Hollenstedter Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters spielen, da es weder für die CDU/SPD (7/15) noch für WGH/SPD (7/15) zu einer Mehrheit reicht. Dass CDU und WGH sich vereinbaren, sollte zurzeit weniger zu erwarten sein.

In der Gemeinde Wenzendorf bleibt alles beim Alten. Die Grünen-Fraktion (3/11) besteht erneut aus Monika Lüskow, Christiane Melbeck und Manfred Thiel. Vermutlich werden WGW (6/11) und SPD (2/11) wieder einer Gruppe bilden.

Hier geht es zu den einzelnen Ergebnissen der
Samtgemeindewahl,
und zu den Wahlen der Gemeinderäte
Hollenstedt und Wenzendorf.

Die Fachbereichsleiterin, Frau Kerstin Markus (3.013 Stimmen), die von CDU, SPD und Grünen als Samtgemeindebürgermeisterin empfohlen wurde, hat es nicht geschafft, den Amtsinhaber zu ersetzen. Sie unterlag Heiner Albers (3.116 Stimmen) denkbar knapp mit 103 Stimmen.
Hier geht es zu den Ergebnissen:

Kernaufgabe des Samtgemeindebürgermeisters ist nach der niedersächsischen Kommunalverfassung die Leitung der Verwaltung, d. h. er hat die Entscheidungen des Rates umzusetzen und die Funktionsfähigkeit der Verwaltung bestmöglich zu gewährleisten.
Eine eigene politische Entscheidungsbefugnis ist mit dem Amt des Samtgemeindebürgermeisters nicht verbunden. Dies hat Heiner Albers vergessen, seinen Wähler*innen zu sagen.
Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen wartet jedoch gespannt auf seine angekündigten „vielen tollen Ideen“.

Mit Ruth Alpers sendet der Wahlbereich 6 bestehend aus der Gemeinde Rosengarten und der Samtgemeinde Hollenstedt wieder eine Grünen-Abgeordnete in den Kreistag nach Winsen/Luhe.
Ergebnisse sind hier einsehbar:



zurück

URL:https://gruene-hollenstedt.de/aktuelles/expand/825525/nc/1/dn/1/