19.07.2021

Ein Grünes Dutzend für die Samtgemeinde Hollenstedt

v.l.n.r.: Barbara Mährdel, Monika Lüskow, Ludwig Hauschild, Manfred Thiel, Ruth Alpers, Dr. Björn Lindner, Heike Christiansen, Annelie Ameer, Ralf Wegener, Angelika M. Filip, Kerstin Buldmann, Christiane Melbeck

Für die Samtgemeinde tritt ein starkes und buntes Dutzend Grüner Kandidatinnen und Kandidaten bei der Kommunalwahl am 12.09. an. Angelika Filip, Vorsitzende des Grünen Ortsverbandes und Kandidatin auf Platz 4, freut sich über das Anwachsen der Bewerber*innen für den Samtgemeinderat: „Die vermehrte Zustimmung für Grüne Politik im Bund ist auch auf kommunaler Ebene zu erkennen. Mit und ohne Parteibuch wollen Menschen Verantwortung in ihrer Gemeinde übernehmen und ökologische und soziale Gesichtspunkte im Rat einbringen.“

Angeführt wird die Grünen-Liste für den Samtgemeinderat von Christiane Melbeck, bisherige Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Samtgemeinderat. Die Handelslehrerin aus Wennerstorf setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Gemeinde ein. Dabei sind die Bedürfnisse der Familien mit Kindern, von Jugendlichen und Senior*innen im gleichen Maße zu beachten. Transparenz und Wirtschaftlichkeit von Verwaltungshandeln sind ihr ein wichtiges Anliegen.

Hollenstedts Ruth Alpers ist mittlerweile ein Grünes Urgestein. Seit dem Reaktorunglück in Tschernobyl ist sie für die Grünen in Hollenstedt aktiv und später auch als Fraktionsvorsitzende der Grünen-Kreistagsfraktion. Die Themen Breitbandausbau und Schulpolitik (IGS für Hollenstedt) sind nur eine kleine Auswahl aus ihrer großen Themenbreite.

Listenplatz 3 nimmt der Wennerstorfer Manfred Thiel ein. Der kürzlich pensionierte Berufsschullehrer ist Vorsitzender des Finanzausschusses in der Samtgemeinde. Seine Schwerpunkte sind eine nachhaltige Wirtschafts-, Bau- und Verkehrspolitik. Gern unterstützt er die Freiwilligen Feuerwehren.

Als Naturheilkundlerin und Psychologin steht Angelika M. Filip aus Ochtmannsbruch vor allem für den Ausbau und die Förderung des Natur- und Umweltschutzes. Sie war im letzten Jahr aktiv an der Umsetzung des „Volksbegehren Artenvielfalt“ beteiligt.

Ralf Wegener ist schon seit 2003 für den Gemeinderat Hollenstedt aktiv. Als Vorsitzender des Finanzausschusses ist er mit kommunalen Haushalten seit langem vertraut. Der Wirtschaftsingenieur benutzt sein Rennrad nicht nur als Fortbewegungsmittel im Urlaub, sondern auch oft, um zur Arbeit nach Hamburg zu kommen. Die Mobilitätswende steht somit fest auf seiner Agenda.

Heike Christiansen auf Listenplatz 6 ist Kauffrau und lebt mit ihrer Familie seit über 20 Jahren in Hollenstedt. Sie möchte sich besonders für die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit einsetzen. „Inspirieren statt Missionieren“ ist dabei ihre Devise, wenn es um die Veränderung alltäglicher Gewohnheiten geht.

Die Grüne Samtgemeindeliste verstärken schließlich Dr. Björn Lindner, Monika Lüskow und Katrin Buldmann alle aus Dierstorf sowie Barbara Mährdel und Ludwig Hauschild aus Hollenstedt. Mit Annelie Ameer gehört eine weitere Wenzendorferin zum Grünen-Dutzend.



zurück

URL:https://gruene-hollenstedt.de/aktuelles/expand/818504/nc/1/dn/1/